0
Apozema Apis compositum Augentropfen Nr. 41
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
(Die Abbildungen müssen nicht den tatsächlichen Produkt entsprechen)

Apozema Apis compositum Augentropfen Nr. 41

Eigenschaften
  • 10 g
  • 2434903
  • 149,00€/100g

Kategorie(n):

14,90€
inkl.10% MwSt.
+ Versandkosten
Anzahl:

Bei allergisch bedingten Beschwerden der Augen und Juckreiz
APOZEMA® Apis compositum Augentropfen enthalten homöopathische Stoffe aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralreich mit spezieller Wirkung auf die Augen. Die einzelnen Komponenten ergänzen sich und können ein breites Band an Beschwerden abdecken.
Dank eines innovativen Pumpsystems (COMOD®-System) kommen die Augentropfen in der Flasche beim Betätigen der Dosierpumpe zu keiner Zeit mit der Umgebungsluft in Kontakt. Daher können Mikroorganismen, wie beispielsweise Bakterien, nicht ins Innere der Flasche gelangen. So bleiben die Augentropfen dauerhaft steril, auf Konservierungsstoffe kann verzichtet werden.
APOZEMA® Apis compositum Augentropfen sind für Kinder jeder Altersgruppe sowie Träger von weichen und harten Kontaktlinsen geeignet.

Anwendungsgebiete
Zur Anregung der Selbstheilungskräfte gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild bei allergisch bedingten Beschwerden der Augen und Juckreiz.

Zusammensetzung
10 g enthalten:
Apis (Honigbiene), Belladonna (Tollkirsche), Euphrasia (Augentrost), Euphorbium (Milchsaft aus Euphorbia Resinifera) , Mercurius solubilis (Quecksilber), Rhus toxicodendron (Giftsumach), Ruta graveolens (Weinraute), Sabadilla (Sabadillsamen) jeweils Dil. D6, jeweils 1 g.

Apis: Die homöopathische Zubereitung der Biene hilft bei Entzündungen der Augen mit brennenden Schmerzen.
Belladonna: Die Tollkirsche hat sich bei akuten, stürmisch einsetzenden Beschwerden bewährt.
Euphrasia: Auch Augentrost genannt, wird zur Behandlung von entzündeten oder tränenden Augen eingesetzt.
Euphorbium: Der Milchsaft aus Wolfsmilch hilft bei Juckreiz und Trockenheitsgefühl der Augen, Reizung der Lider und der Bindehaut.
Mercurius solubilis: Das homöopathische Mittel Quecksilber hat sich bei Augenbeschwerden wie Bindehautentzündungen mit roten, geschwollenen Lidern oder stechenden Beschwerden bei wässrigen Augen bewährt.
Rhus toxicodendron: Wird aus den frischen, jungen Trieben des Giftsumach gewonnen und in der Homöopathie bei geschwollenen Augen mit schmerzhaften, stechenden Tränen eingesetzt.
Ruta graveolens: Der Weinraute hat sich bei Augenbeschwerden wie Überanstrengung mit Rötung bewährt.
Sabadilla: Die heilende Wirkung der Sabadill-Samen in homöopathischer Verdünnung richtet sich auf brennende, wässrige Augen sowie Heuschnupfensymptome der Augen.

Das besondere Plus

  • Sanfte, homöopathische Augentropfen
  • Ohne Konservierungsmittel, dauerhaft steril
  • Einfache Dosierung mit innovativem Pumpsystem (COMOD®-System)
  • Für jede Altersgruppe sowie Träger von weichen und harten Kontaktlinsen geeignet.
  • Nach Anbruch 3 Monate haltbar.

Quelle: www.apomedica.com

Gebrauchsinformation von Apozema Apis compositum Augentropfen Nr. 41:

Hier als PDF downloaden
(Quelle: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen - AGES Medizinmarktaufsicht)

Inhaber:

Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH, Roseggerkai 3, 8010 Graz, Österreich

Rezeptpflichtstatus:

Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Wirkstoff:

Apis mellifica (Homöopathie), Atropa belladonna (Homöopathie), Euphrasia 3c, Euphorbium (Homöopathie), Mercurius solubilis Hahnemanni, Rhus toxicodendron (Homöopathie), Ruta graveolens (Homöopathie), Schoenocaulon officinale (Homöopathie)

Anwendungsgebiet:

Allergische Beschwerden der Augen, Juckreiz.

Dosierung:

Ein- bis mehrmals tgl. 1-2 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. Bei Kindern unter 2 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden.

Einnahme während Schwangerschaft/Stillperiode:

Keine Risiken bekannt.

Zusammensetzung:

10 g enthalten:
  • 0.1 g Apis mellifica (Homöopathie)
  • 0.1 g Atropa belladonna (Homöopathie)
  • 0.1 g Euphrasia 3c
  • 0.1 g Euphorbium (Homöopathie)
  • 0.1 g Mercurius solubilis Hahnemanni
  • 0.1 g Rhus toxicodendron (Homöopathie)
  • 0.1 g Ruta graveolens (Homöopathie)
  • 0.1 g Schoenocaulon officinale (Homöopathie) (Sabadilla (Homoeopathie))
  • Natriumchlorid
  • Natriumhydrogencarbonat
  • Wasser für Injektionszwecke

  • Spuren von
  • Lactose monohydrat
  • Ethanol 96%


Um eine Frage zu diesem Produkt stellen zu können, müssen Sie sich anmelden!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Heiligen-Geist-Apotheke

Inhaber: Mag. Nedjatian Mehrdad
Hauptplatz 6, A-2500 Baden
Tel.: +43-2252-48569
Fax: +43-2252-48569-20
Mail: info@heiligengeistapotheke.at

Apotheke

Wir akzeptieren:

Mastercard VISA Maestro

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr: 08:00 - 18:00
Sa: 08:00 - 12:00

Pharmazeutische Beratung:

Mo bis Fr: 08:00 - 18:00
Sa: 08:00 - 12:00

Telefonnummer: +43 (0) 2252/48569
created by msdesign